Aktuelle Informationen zum Coronavirus

​Wir werden dir alle wichtigen Informationen und Maßnahmen laufend hier zur Verfügung stellen.
Artikel: Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Portraitfoto von Peter Klar
Letzte Aktualisierung: Dienstag, 19. Mai 2020, 14:46 Uhr

Aktuelle Situation in Laab im Walde — Stand 19. Mai 2020

  • ⚠️ Derzeit gibt es in Laab im Walde KEINEN bestätigen Fall einer Infektion mit COVID-19. Eine Person nach einer COVID-19 Infektion ist wieder gesund. 
  • 👩‍⚕️👨‍⚕️ Das Ärztezentrum Wienerwald ist mit angepassten Abläufen vorbereitet. Eine ärztliche Untersuchung erfolgt nach Termin. 
  • Der Betrieb im Gemeindeamt bleibt weiterhin aufrecht, sämtlicher Parteienverkehr wird bis auf weiters ausgesetzt und soll vermehrt digital stattfinden.
  • Spielplätze, Sportplätze sind wieder geöffnet.
  • Das Wertstoffsammelzentrum ist wieder regulär geöffnet. Weiters werden immer nur 3 PKW zur gleichen Zeit eingelassen. Bitte befolge für das Wohle der Gesundheit aller Personen die Anweisungen des Bauhofmitarbeiters.
  • Die Sammelinseln wurden verstärkt und weitere Müllbehälter aufgestellt. Weiters wurden für Wohnanlagen eigene Trenninseln eingerichtet.
    ➡️ Mehr Infos unter: Aufrechterhaltung der Müllentsorgung.
  • Um die Krankenhäuser zu entlasten wird das Rehazentrum Laab im Walde in Kooperation mit den Spitälern in Wien und NÖ künftig Spitalsaufgaben übernehmen und damit einen wichtigen Beitrag in unserem Gesundheitssystem erfüllen.
    ➡️ Siehe dazu: Rehazentrum wird zum „Notspital“.

Personen in Quarantäne

Personen in Quarantäne werden wir bei Bedarf und nach unseren Möglichkeiten bestmöglich unterstützen. Dies soll die Verbreitung des Virus eindämmen. So können Patienten die Erkrankung zu 80% zu Hause auskurieren und sind nach wenigen Wochen nicht mehr ansteckend. Verdachtsfälle können sich auch selbst direkt bei uns unter 02239 2206 oder per E-Mail melden. Unser Team unterstützt hier gerne. 

Ärztliche Versorgung

Das Ärztezentrum Wienerwald wird mit folgenden Maßnahmen die Versorgung bestmöglich sicherstellen um die Ausbreitung zu reduzieren.

Eine ärztliche Untersuchung erfolgt nur mehr nach Termin.

Maßnahmen: 
  • Um gesunde Patienten vor Ansteckungen zu schützen, wurde auf eine Terminordination umgestellt. Damit sollen die Anzahl der Personen die gleichzeitig in der Ordination sind gering gehalten werden.
  • Persönlich vor Ort: Alle Behandlungen erfolgen vor Ort nach telefonischer Termin (Akuttermin möglich).

Sollte der Verdacht einer Infektion bestehen, nimm unbedingt vorher mit dem Gesundheitstelefon 1450 Kontakt auf. Komme auf keinen Fall unangekündigt in die Ordination!

Laufend aktualisierte Information zum Ärztezentrum Wienerwald findest du auf der Website aerztezentrum.io sowie über den Telegramm Chat-Service mit dem Befehl /arzt

Lebensmittelversorgung im Ort

Lieferservice

Zur Sicherstellung der Lebensmittelversorgung haben wir in Kooperation mit dem Nahversorger einen Lieferservice eingerichtet. So können Lebensmittel und Produkte aus dem Nahversorger Laab im Walde in Laab im Walde zugestellt werden. Dieses Service können Personen unter Quarantäne, ältere Personen jedoch auch alle anderen Laaberinnen und Laaber im Ort nutzen.

Lieferzeiten

Werktags von 08:00 - 14:30 Uhr
Bestellungen werden telefonisch unter 02239 34525 entgegen genommen.

Betrieb im Gemeindeamt

Ziel aller bisher gesetzten und noch zu setzenden Maßnahmen der Bundesregierung ist die Verlangsamung der Ansteckungen mit dem Coronavirus. Der Blick nach Italien zeigt uns, dass wir gemeinsam alles daran setzen müssen, dass unser Gesundheitssystem nicht unter dem Druck der Erkrankungen kollabiert. Die sozialen Kontakte sollen auf ein Minimum reduziert werden. Mit folgenden Maßnahmen werden wir daher einer Ausbreitung vorbeugen:

Bei Problemen stehen wir zu den Öffnungszeiten des Gemeindeamtes unter der Nummer +43 (2239) 2206 zur Verfügung.


Unser Telegram-Service 

Wir werden per Telegram laufend über weitere Informationen und Maßnahmen bezgl. COVID-19 informieren.

Telegram-Service starten


  • Allgemeine Informationen

    Wenn du Beschwerden hast, die auf das Coronavirus hindeuten und wenn du in den vergangenen drei Wochen in China oder Norditalien gewesen bist, bleibe bitte zuhause. Meide den Kontakt zu anderen Personen und rufe das österreichweite Gesundheitstelefon 1450 an, welches rund um die Uhr besetzt ist. Befolge die dort erhaltenen Anweisungen. 

    Wichtig: Bitte rufe das Gesundheitstelefon nur bei vorliegenden medizinischen Beschwerden an!

    • Gesundheitstelefon rund um die Uhr erreichbar
      Kurzwahl 1450
       
    • Die AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit bietet eine Info-Hotline täglich und rund um die Uhr an.
      0800 555 621  
       
    • Allgemeine Informationen und wie man sich schützen kann bietet der ORF unter
      orf.at/corona
       
    • Kompaktinfo des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz:
      www.sozialministerium.at
       
    • Informationsseite der AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit.
      https://www.ages.at
  • Achtung vor Fake-News

    Beziehe Informationen zur aktuellen Lage ausschließlich von offiziellen Behörden oder unter Verweis auf seriöse Quellen.

  • Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19)

    Folgende Schutzmaßnahmen sollten befolgt werden.

    • Waschen Sie Ihre Hände häufig!
      Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder Desinfektionsmittel.
    • Vermeiden Sie Händekontakt (Händeschütteln)!
    • Halten Sie Distanz!
      Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.
    • Berühren Sie nicht Auge, Nase und Mund!
      Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen.
    • Achten Sie auf Atemhygiene!
      Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
    • Sorgen Sie für eine gute Raumlüftung!