FAQ

Häufig an uns gestellte Fragen

Häufige Fragen


Bürgerservice

  • Kann ich eine Wahlkarte online beantragen?

    Ja. Unter wahlkartenantrag.at kannst du als wahlberechtigte Person eine Wahlkarte (Briefwahlunterlage) beantragen. Die Zustellung deiner Wahlkarte erfolgt per Post.


  • Wo finde ich freie Wohnungen in Laab?

    Die „Jugendwohnungen“ der Gemeinde Laab im Walde werden von der „WET“ (Niederösterreichische Wohnbaugruppe) verwaltet und ausgeschrieben. Diese sind unter noe-wohnbaugruppe.at zu finden. Die Vergabe erfolgt in Absprache mit der Gemeinde nach einer Vergaberichtlinie, welche vom Ausschuss für Soziales erarbeitet wurde.

    Alternativ sind freie Wohnungen über die herkömmlichen Plattformen wie z.B. willhaben.at oder derstandard.at/immobiliensuche zu finden.



Über Laab

  • Wie ist unser Gemeindewappen entstanden?

    Die Niederösterreichische Landesregierung hat über einen einstimmigen Beschluss des Gemeinderates und Ansuchen des Bürgermeisters in ihrer Sitzung vom 14. Juni 1966 der Gemeinde Laab im Walde das nachstehend beschriebene und eingezeichnete Gemeindewappen verliehen. Diese Verleihung erfolgte in Anerkennung und Würdigung des Ausbaues der kommunalen Einrichtungen und des Aufbaues der Gemeindeverwaltung nach Beendigung des zweiten Weltkrieges.

    Das Gemeindewappen bringt einerseits die historische Entwicklung der Gemeinde zum Ausdruck, andererseits will es als redendes Wappen eine Definition des Ortsnamens geben: Ein gespaltenes Schild, dessen vorderes rotes Feld über einer silbernen Binde mit einem aus der Schildmitte ragenden schwarzen halben Deutschordenskreuz belegt ist und dessen rückwärtiges grünes Feld unter einem mit Zickzackschnitt versehenen Schildeshaupt ein gleichfalls silbernes schwebendes Buchenblatt zeigt. Die aus diesem Wappen abgeleiteten Farben der Gemeindefahne sind „Rot-Weiss-Grün“. Gegeben im Landhause zu Wien und mit dem Siegel des Landes Niederösterreich am 13. Juli 1966 bekräftigt.