Neues Stromaggregat für die Feuerwehr

Blackoutszenarien sind eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte
Artikel: Feuerwehr

Neues Stromaggregat

Portraitfoto von Peter Klar
Geschrieben von

Neues Notstromaggregat für Feuerwehr

Blackoutszenarien sind eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte und die öffentliche Sicherheit. Um die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung in Rahmen eines überörtlichen Stromausfalls sicherzustellen wurde ein Notstromaggregat auf einem Anhänger angekauft. Dieses wurde am 13.10.2017 durch Kameraden der Feuerwehr Laab im Walde in Kainbach bei Graz abgeholt. Am Werksgelände wurde die Mannschaft auch gleich entsprechend eingeschult und ein Probebetrieb durchgeführt. Um durchgehend die Einsatzfähigkeit und die rasche Verfügbarkeit des Notstromaggregats zu garantieren wurde dieses bei der Feuerwehr Laab im Walde stationiert. Diese übernimmt die Wartung, Schulung von Mitarbeitern sowie die Inbetriebnahme des Notstromaggregates im Ernstfall. Der Stromerzeuger hat eine elektrische Leistung von 50kVA und kann sowohl im Einsatzstellen- sowie im Netzbetrieb betrieben werden, dies erhöht die Einsatzvielfalt. Zu der Ausstattung des Aggregats gehört ebenfalls eine Beleuchtungsanlage, welche aus einem LED Lichtmasten sowie einer LED Nahumfeldbeleuchtung besteht. Dies trägt erheblich zur Einsatzsicherheit im Dunklen bei. Weiters sind auf dem Anhänger zwei Stauboxen um ausreichend Stromkabeln auf der Einsatzstelle zu haben. Der Stromerzeuger wurde so dimensioniert, um die Wasserversorgung im vollen Umfang betreiben zu können.