Herzlichen Willkommen in unserer Gemeinde!

Seit 2015 bin ich mit voller Leidenschaft Bürgermeister von Laab im Walde.
Bürgermeister in Laab im Walde

Peter Klar

Es macht mir große Freude, für meinen Ort und meine Gemeinde da zu sein, die Umsetzung von Projekten zu unterstützen und mit meinem Team Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu erarbeiten. All das sind spannende Aufgaben. Es freut mich, Teil eines tollen Teams sein zu dürfen, das täglich für die Menschen in unserem Ort da ist.

Nur miteinander können wir die Aufgaben in Laab meistern.

Politik
Ortsentwicklung und demografische Durchmischung

Laab im Walde hat eine besondere Durchmischung mit vielen ländlichen aber auch städtischen Aspekten. Die Bevölkerung besteht aus allen Schichten der Gesellschaft. Alle Generationen sind vertreten und unterstützen sich gegenseitig. Es ist selbstverständlich, dass sich Jung und Alt an einem Tisch beim Nahversorger treffen oder am Sportplatz gemeinsam feiern. Mir ist es sehr wichtig, diese Vielfalt an Denkweisen, Generationen und Lebensweisen zu erhalten. Dieser Zusammenhalt und dieses Miteinander sind mir besonders viel wert. Dazu müssen Rahmenbedingungen und Strukturen aufrechterhalten oder auch geschaffen werden, sodass alle die Möglichkeit haben, im Ort alt zu werden oder auch zu bleiben. 

Mobilität und Vernetzung

Wir leben von und mit der Mobilität. Nahe an der Großstadt Wien und dem Industrieviertel sind wir an einen hohen Grad der Mobilität und der Vernetzung angewiesen. Mir ist es wichtig, die öffentlichen Verkehrsmittel auszubauen, damit wir in Zukunft nur mehr im Ausnahmefall ein eigenes Fahrzeug benötigen. Durch die bessere Vernetzung mit FTTH (Fiber-to-the-Home, Glasfasernetz) sollen neue Formen des Arbeitens möglich werden.

Mitmachen

Jeder Ort lebt mit und von seinen Bürgerinnen und Bürgern. Die unzähligen Leistungen, Veranstaltungen, Angebote, Services und Infrastruktur, die die Gemeinde anbietet, gibt es nur, weil sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich beteiligen. Viele große Beiträge, die zum kulturellen, aber auch sonstigen Leben im Ort beitragen. In jeder Lebensphase kann dieses Engagement in Form und Zeit anders sein. Ein kleiner Ort unterscheidet sich hier deutlich von einer Stadt. Die Unterstützung vieler ist notwendig, um ein Dorf und seine Lebensqualität zu erhalten. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dieses Miteinander zu fördern und zu erhalten. 

Boden-, Natur- und Umweltschutz

Mitten im Herzen des Wienerwaldes. Mitten im Biosphärenpark. Der Schutz unserer Grün- und Waldflächen ist mir ein großes Anliegen. Es ist das Kapital für unsere nächsten Generationen, das es zu schützen gilt. Vorhandenes Bauland nutzen - innen vor außen - und Leerstand reduzieren. Nur so schaffen wir es, unsere Natur nachhaltig zu schützen!

Aufgabe einer Gemeindevertretung

Gemeindevertreterinnen und -vertreter spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung einer Ortschaft. Sorge und Verantwortung für Jung und Alt zu tragen, sind wesentliche Elemente im Aufgabenbereich unserer Bürgerinnen- und Bürgervertretung. Es gilt, die Versorgung der Bevölkerung abzudecken. Das bedeutet auch, in Eigengrund und Boden zu investieren und so langfristig einen Gestaltungsraum für die Laaberinnen und Laaber zu erhalten. Außerdem ist es besonders wichtig, ein Mitspracherecht bei Fragen der Bodennutzung und Ökologie für die Bevölkerung zu schaffen und beizubehalten.

Finanzen der Gemeinde

Nachhaltige Finanzierungen statt kurzfristige Gewinne. Reduktion der Kosten in der Verwaltung. Aufbau von langfristigen und konstanten Einnahmen. Maximale Ausnutzung von Fördermaßnahmen. Aufnahme von Darlehen mit kürzeren Zeiträumen. Damit sollen die Darlehen langfristig über 20 Jahre reduziert werden. Ziel ist es, in 20 Jahren eine solide Infrastruktur unter deutlich reduziertem Schuldenstand zu erreichen. 

Digitalisierung 

Die Vernetzung als Zukunft. Die Digitalisierung ist in unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Wir wollen das Service für unsere Bevölkerung kontinuierlich verbessern und ausbauen. Eine flächendeckende Versorgung mit echter Glasfasertechnologie (FTTH) ist mir daher ein besonderes Anliegen.

Sicherheit und Schutz der Bevölkerung

Der Schutz der Bevölkerung hat oberste Priorität. Der laufende Kontakt mit den verschiedenen Einsatzkräften ist mir deshalb besonders wichtig, ebenso die Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften. Außerdem hat für mich die Sicherstellung der Handlungsfähigkeit und Unabhängigkeit der Gemeinde sowie der Infrastruktur für die Versorgung der Bevölkerung oberste Priorität. 

Es braucht einen ganzen Ort, um unsere Zukunft und unser Leben zu gestalten. Mitmachen und ein offener Umgang mit Ideen sind ein wichtiger Teil davon. Denn eines ist klar: Unsere Gemeinde lebt von Menschen, die sich aktiv einbringen.



Beruflicher Werdegang

Ausbildung
2000 – 2005 HTL, Schwerpunkt Biomedizinische Technik (TGM HTL u.VA. Wien)
2006 Studium Pharmakologie
2006 Studium Rechtswissenschaften
2007 – 2013 Studium Humanmedizin (Medizinische Universität Wien)
2015 Studienlehrgang Verwaltungsmanagement, Public Management (Donauuniversität Krems)
seit 2017 Arzt für Allgemeinmedizin
seit 2017 Facharztausbildung für Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin, Universtitätsklinik St. Pölten
Beruflicher Werdegang
2003 – 2005 IT und Netzwerktechnik (ITSC Service)
2006 Flughafen Wien AG
2006 Rotes Kreuz Brunn am Gebirge
seit 2014 Turnusarzt, Universitätsklinik St. Pölten
seit 2017 Notarzt
Vereine
Feuerwehr Laab im Walde
Rettungsdienst Rotes Kreuz Brunn am Gebirge
Welt-Wasser-Cent

Meine Projekte


Da bin ich dabei