Bodenbündnis. Unser Boden. Unsere Zukunft.

Unser Boden ist uns wichtig
Die Gemeinde Laab im Walde ist Teil des Bodenbündnisses. Wir setzen uns für einen nachhaltigen Umgang mit unseren Böden ein.
Projekte

Bodenbündnis

Portraitfoto von Peter Klar
Geschrieben von

Das Bodenbündnis

Unser Boden

Wir stehen mit beiden Füßen darauf, bebauen, beackern, nutzen und übernutzen ihn.  Unser Boden stellt die fruchtbare Haut der Erde dar und bildet zusammen mit Luft und Wasser die zentrale Lebensgrundlage unseres Planeten. Der Lebensraum Boden mit seiner vielfältigen Nutzung und seiner Gefährdung liegt im Fokus des Bodenbündnisses.

Das Bodenbündnis

Das Bodenbündnis  ist ein Zusammenschluss europäischer Städte, Gemeinden und Regionen und bildet die Ergänzung zum Klimabündnis.

Ziele: 

  • Nachhaltiger Umgang mit Böden
  • Sozial gerechte Landnutzung
  • Verantwortungsvolle kommunale Bodenpolitik

Gemeinderat beschließt auf Antrag von Bürgermeister Peter Klar den Beitritt zum Bodenbündnis


In Österreich nehmen 152 Gemeinden am Bodenbündnis teil. Im August beschloss der Gemeinderat einstimmig den Beitritt von Laab im Walde. Somit wurde bewusst ein Zeichen gesetzt, sich aktiv für einen nachhaltigen Umgang mit Böden einzusetzen. 

Vorteile für unsere Gemeinde:

  • Bebaute Flächen sollen intensiver genutzt werden – in der Folge bleiben Grünflächen unbebaut und erhalten
  • Leerstände werden wiederbelebt und effizient genutzt
  • Die Ressource Boden wird geschützt 
  • Belebter Ortskern (Zentrumsentwicklung)
  • Aktiver Erfahrungsaustausch mit Expertinnen und Experten

Zum Nachdenken:

Wusstest du, dass auf einem Hektar Wiese so viele Bodentiere leben, die insgesamt etwa so schwer sind, wie zwei Kühe?

Unser Bürgermeister und das Bodenbündnis

Bürgermeister Peter Klar absolvierte den Lehrgang zum kommunalen Raumplanungs- und Bodenbeauftragten. Fachleute aus allen Bereichen des Boden- und Umweltschutzes sind in diesem Lehrgang vertreten. Ziel ist es, auf kommunaler Ebene mehr Verantwortung für unsere Natur und unseren Boden zu übernehmen. 


Natur- und Bodenschutz gehören zu den wichtigsten Aufgaben einer Gemeinde. Diese muss sich gemeinsam mit der Bevölkerung Gedanken machen, wie diese natürlichen Ressourcen am besten geschützt werden können.